Festessen ohne zu “diäten”

 

Festtage – man lässt es sich gut gehen – und das sollte man auch. Aber, hier ein paar Tricks, wie sich der Sankt Nikolaus Bauch in Grenzen halten lässt.

 

1 – Füll deine Teller mit viel Gemüse – Nebst dem Volumen des Gemüses enthaltet es auch eine hohe Menge an Ballaststoffen.

 

2 – Workout – die meisten Fitness Center erlauben auch Trainings während der Festtage.

 

3 – Weniger Alkohol – Profitipp: Wenn du mit dem Auto an ein Fest fährst darfst du nur ein Glas, eine Option, dich selber zu checken.

 

4 – Protein – Weniger Kohlenhydrate und mehr Protein. Viel Gemüse, Truthahn, Lamm oder Fleisch… Die Optionen sind ja da.

 

5- Probieren dann füllen – Füll deinen Teller zuerst mit kleinen Häppchen und koste, was dir wirklich schmeckt. Dann, beim 2. Teller kannst du genau das nehmen was auch fein ist.

 

6 – Iss langsam – Geniess das essen und nimm dir Zeit.

 

Nun: Frohe Festtage.

 

Holiday meals without dieting

 

Holidays – you can enjoy yourslef – and you should. But, here are a few tricks on how to keep the Santa Clause belly within limits.

 

1 – Fill your plate with plenty of vegetables – In addition to the volume of vegetables, veggies also contain a high amount of fiber.

 

2 – Workout – Most fitness centers also allow training during the holidays.

 

3 – Less Alcohol – ProTip: If you drive to a party by car, you are only allowed a glass, an option to keep yourself in check.

 

4 – Protein – Less carbohydrates and more protein. Lots of vegetables, turkey, lamb or meat … The options are there.

 

5- Try first and then fill it up – Fill your plate with small snacks and taste what you really like. Then, the second plate you can take exactly what was the highlights of the first “trial plate”.

 

6 – Eat slowly – Enjoy the meal and take your time.

 

That being said: Happy Holidays.